Unternehmen

Inhalt
Bei uns ist Meerwert garantiert: Erfahrung und Knowhow haben uns zu ausserordentlichen Spezialisten gemacht, die Ihnen mehr als eine stilvolle und zweckmässige Einrichtung zu bieten haben. Um diesen Meerwert zu erreichen, unterstützen und begleiten wir Sie in allen Belangen. Wir erschaffen zeitgemässe Einrichtungskonzepte in den Bereichen Gastro/Hotel, Care, Public und Office und verwirklichen diese vom ersten Beratungsmeeting bis zur Kundenübergabe mit grosser Leidenschaft, ausgeprägter Sorgfalt und der nötigen Präzision.

Team

Christoph Weber
Daniel Meer
Daniel von Bergen
Danielle Burkhalter
Hüsne Menes
Leon Luma
Markus Meer
Micha Urfer
Michael Stucki
Mike Jungi
Moritz Meer
Nicole Schaller
Richard Freestone
Ronny Zimmermann
Tamara Blatter
Thomas Dünnenberger
Thomas Maibach
Tobias Wälti

MEERWURZELN

1876 eröffnete Johann Meer in Huttwil eine kleine Schreinerei. Bereits 1882 konnte er die «Farb» in Niederhuttwil erwerben und sie nach und nach zur Fabrik ausbauen. Weder ein Brand 1904, noch der Tod des Firmengründers im Jahr darauf, bremsten das Wachstum, welches in den Folgejahren vor allem von seinen Söhnen Hans und Rudolf geprägt wurde.

Rudolf Meer war mit einer Schwester des bekannten Architekten Hans Weiss verheiratet. Dieser baute für die Firma 1929 an der Effingerstrasse in Bern eine Verkaufszentrale – das Meer-Haus, das heute im Besitz der Stadt ist und als wichtiger Zeuge der Stilrichtung «Neues Bauen» unter Denkmalschutz steht. Mit einer für Möbeltransporter befahrbaren Tiefgarage und fünf Ausstellungsgeschossen galt es als Vorläufer moderner Möbelhäuser. Zur gleichen Zeit expandierten die Unternehmer auch nach Luzern.

Wichtige Kunden fanden sich von Anfang an in der aufstrebenden Hotellerie Schweizer Tourismus Destinationen.

Gezielt bereiste der Firmengründer Fremdenverkehrsorte wie Wengen und Adelboden, wo die meisten Hotelbauten von Huttwil aus mit dem notwendigen Inventar ausgestattet wurden. Seine Aufmerksamkeit galt aber auch Zuoz und Samedan. In den 1920er- und 30er Jahren war besonders der bei Meer angestellte Möbelgestalter Friedolin Bissiger schweizweit stilbildend, was den Prospekten «hochmoderne Polstermöbel», «vornehmes Herrenzimmer» und «gepflegte, hohe Wohnkultur» zu entnehmen ist.

1935 wurden die Verkaufsstandorte Bern und Luzern in selbständige Firmen umgewandelt. In Bern übernahm Rudolf Meer das Zepter, der an der Weissensteinstrasse, dem heutigen Firmensitz, eine eigene Werkstätte einrichtete. Der Huttwiler Zweig dagegen stellte 1959 auf Serienproduktion und den Verkauf über den Detailhandel um. Die 1975 im Industriegebiet Rüttistalden eröffnete damals modernste Möbelfabrik Europas, musste 2006 liquidiert werden.

Die Meer AG ist seit dem Jahr 2000 im Besitz der beiden Enkel von Rudolf Meer, Markus und Daniel. 2015 wurde eine Tochterfirma in Biel erworben. Die raumdesign bienne sa und die Meer AG in Bern bilden neu die Meer-Gruppe. Ergänzend zu den beiden Inhabern verstärkt Mike Jungi seit 2019 die Geschäftsleitung der Gruppe und führt mit Markus Meer zusammen die Geschäfte des Mutterhauses in Bern. Daniel Meer ist Geschäftsführer der Tochterfirma in Biel.